Grundbuchauszug

Die Grundbucheinsicht garantiert, dass von berechtigten Personen Einblick in das Grundbuch genommen werden kann.
Gestattet ist sie jedem, der ein berechtigtes Interesse darlegt. Ein berechtigtes Interesse an der Einsicht in ein Grundbuch besteht beispielsweise während konkreter Verhandlungen über den Kauf eines Grundstücks, was allerdings in der freiwilligen Gerichtsbarkeit teils auch anders gesehen wird. Der Eigentümer jedenfalls hat stets ein berechtigtes Interesse und kann folglich immer in das Grundbuch Einsicht nehmen oder einen Grundbuchauszug verlangen.
Der Grundbuchauszug ist die Abschrift aller Eintragungen im Grundbuch. Er wird u. a. benötigt für die Beleihungsprüfung anhand der Beleihungsunterlagen sowie vor dem Kauf einer Immobilie. Der Antrag auf Erteilung eines Grundbuchauszugs muss beim zuständigen Grundbuchamt erfolgen. Auch hierfür bedarf es eines berechtigten Interesses.
Eine Abschrift aus dem Grundbuch kann man auch online anfordern:

Achtung: Verbraucherschützer warnen vor Internet Service

Leider gibt es in jeder Branche auch schwarze Schafe. Wir möchten unsere Kunden von sogenannten Formularservice-Anbietern warnen. Der Kunde bezahlt nur für ein Anforderungsformular. Die Gebühren der Behörde werden dann noch extra berechnet. Das Problem ist, das viele Ämter und Behörden Anforderungsformulare ohne Unterschrift nicht akzeptieren. Im AGB der Firma wird geschrieben, dass “der Betreiber nicht für die tatsächliche Ausführbarkeit des Auftrags bei dem Amt haftet.”. Also oft nur Kosten aber keine Urkunde. Oder kommt es daher zu langen Wartezeiten beim Amt
Siehe Bericht aus dem Handelsblatt:


Wir empfehlen Ihnen Ihre Grundbuchauszüge bei dem Behördenanbieter grundbuchamt.com zu bestellen. Es handelt sich dort um einen Urkunden-Vollservice-Anbieter.
Sie zahlen dort nur, wenn Sie die Urkunden auch erhalten haben.
Sofern die Urkunde digital verfügbar ist (wird auf der Webseite von uns bei der Bestellung angezeigt), erhalten Sie die gewünschte Urkunde (Grundbuchauszug/Liegenschaftskarte) auch bereits schon innerhalb von 24h-48h.

Falls Sie Rechtsanwalt oder Notar sind, können Sie auch unter http://www.grundbuch-portal.de/ einen direkten Zugang zum Grundbuchamt beantragen.



Anbieterkennzeichnung

Wir sind eine attraktive Alternative. Sie können aber auch die gewünschten Urkunden persönlich oder schriftlich (mit Eigentümernachweis) bei der zuständigen Behörde beantragen. Unter der Webseite http://www.grundbuch-portal.de/ gibt es auch eine staatlichen online Zugang. Dieser ist aber nur für berechtigte Personen (Notare Rechtsanwälte) möglich. Dort kostet ein Grundbuchabruf ab 8€ netto. Je nach Bundesland fallen aber noch einmalige Anmeldegebühren an.
Bei von grundbuchamt.com erhalten Sie manuell von uns die bestellten Dokumente (zum Beispiel Grundbuchauszug). Entweder direkt von der Behörde per Post, von uns per Post (falls wir die Dokumente in Ihrem Auftrag perönlich abholen (bei Behörden mt langer Wartezeit) oder falls verfügbar, sofort innerhalb von 24h-48h online als PDF-Auszug.
Dieser Service ist kein Partnerprogramm zum staatlichen Angebot des http://www.grundbuch-portal.de/

Copyright © Katasteramt.org.
Katasteramt.org ist keine offizielle Behördenseite, sondern es handelt sich um ein privates Verzeichnis aller Katasterämtern Deutschlands.